E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • News & Aktionen

    News & Aktionen

    Immer auf dem neuesten Stand

Tipps zur Abkühlung an heißen Tagen

Natürlich freuen sich nicht nur unsere Photovoltaik- und Solaranlagen, wenn im Sommer die Sonne scheint. Doch, wenn die Temperaturen dann die 30°C erreichen, ist es für unseren Körper schon wieder eine Herausforderung.

Wir haben deshalb ein paar Tipps gegen die Hitze für euch zusammengestellt:

1. Tipp: Richtig lüften

Am besten noch gleich in der Früh nach dem Aufstehen durchlüften und dann aber die Fenster schließen und die Räume mit Jalousien und Vorhängen abdunkeln.

2. Tipp: Pfefferminzöl

Das Pfefferminzöl hat eine kühlende Wirkung. Ihr könnt es entweder direkt im Nacken, in den Kniekehlen und Handgelenken auftragen oder ihr gebt ein paar Tropfen mit Wasser in eine Sprühflasche. Vor dem Gebrauch immer gut schütteln und auf die Haut aufsprühen. Aber bitte hier auf die Qualität des Öls achten!

3. Tipp: Kurze Erfrischung

Lasst zwischendurch immer mal wieder kaltes Wasser über eure Unterarme laufen. Das erfrischt und unterstützt das Herz-Kreislaufsystem im Kampf gegen zu viel Körperhitze.

4. Tipp: Auf Alkohol und Koffein verzichten

An heißen Tagen ist Koffein eher eine Belastung für den Körper und leider auch das kühle Bier ist hier nicht ratsam. Der Kreislauf verträgt einen Rausch dann noch weniger.

5. Tipp: Wärmflasche zur Kühlflasche

Eine Wärmflasche mit kalten Wasser und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben. Dann auf die Beine legen. Bringt herrliche Erfrischung.

6. Tipp: Mini-Pool unter dem Schreibtisch

Wenn ihr die Möglichkeit habt, könnt ihr auch eine Schüssel oder Kübel mit kaltem Wasser unter euren Schreibtisch stellen und die Füße reinstellen. Da fällt die Arbeit dann gleich wieder leichter. Sollte das nicht möglich sein, stellt eure Beine dann zumindest auf einen kleinen Hocker oder Karton etc. Damit die Beine nicht zu sehr anschwellen können.

7. Tipp: Nasse Wäsche als Klimaanlage

Stellt den Wäscheständer ins Schlafzimmer, wenn möglich vor das geöffnete Fenster oder hängt feuchte Wäsche auch direkt vor das Fenster. Die Verdunstung kühlt somit den Raum. Aber bitte ja regelmäßig lüften, dass die feuchte Luft abziehen kann!

8. Tipp: Elektrogeräte ausschalten

Wenn die Elektrogeräte wie Computer, Fernseher, Receiver, Modem etc. nicht unbedingt benötigt werden, schaltet dieses lieber komplett ab und nicht nur auf Standby-Modus. Denn sie sind alle Wärmequellen, die Räume zusätzlich aufheizen.

EMPFOHLEN auf HEROLD.at © SPA Energietechnik
eine Marke der SolarPower Energietechnik GmbH
Gewerbepark 9/1 | 6094 Axams in Tirol | Österreich
info(at)spa-energietechnik.at